Health Care Compliance, Rechtsanwältin Babette Christophers LL.M.

Rechtsanwältin Babette Christophers berät Leistungserbringer im Gesundheitswesen bei der Einführung und Unterhaltung von Compliance Management Systemen neben der klassischen Anwaltstätigkeit im Medizinrecht.

Health Care Compliance, Rechtsanwältin Babette Christophers LL.M.
Ansprechpartnerin: Rechtsanwältin Babette Christophers
Am Mittelhafen 10
48155 Münster
Telefon: +49 (0) 251 91587830

www.christophers.de
ed.sr1544450834ehpot1544450834sirhc1544450834@ielz1544450834nak1544450834

Die Anwaltskanzlei Christophers steht beratend und handelnd zur Seite bei der Implementierung von Compliance Management Systemen, wozu die Erstellung eines Code of Conduct, das Risk-Assessment, das Training der Mitarbeiter und die Prüfung des Systems auf Funktionsfähigkeit gehört.

Auf Basis ihrer langjährigen Tätigkeit als Anwältin im Medizinrecht und nach einem Studienaufenthalt zum Thema Compliance in den USA berät Rechtsanwältin Christophers rund um das Thema Compliance im Bereich der Leistungserbringer im Gesundheitswesen. Um dem Vorwurf der Korruption im Gesundheitswesen aus dem Weg zu gehen, kostspielige Schadensersatzleistungen oder Regresse und damit Reputationsschäden zu vermeiden, bietet sich für Leistungserbringer im Gesundheitswesen die Einführung eines Compliance Management Systems an. Ein funktionierendes Compliance Management System ist ein Qualitätsmerkmal und damit gleichzeitig ein Marketinginstrument. Auch wenn der Gesetzgeber noch zögert, ein funktionierendes Compliance System zu belohnen, so ist auf lange Sicht damit zu rechnen.

Im Bereich des Medizinrechts ist Rechtsanwältin Christophers spezialisiert auf die Vertretung von Vertragsärzten in Verfahren zur Wirtschaftlichkeit- und Plausibilitätsprüfung sowie Disziplinarverfahren und Honorarverteilungsfragen.